Bananeneis "Happy Birthday C"

Zubereitungszeit (ohne Einfrieren): 15-20 Minuten; ergibt etwa 8 kleine Portionen (jede Portion entspricht etwa einer mittelgroßen Eiskugel)

1 Ei
125 ml (= 1/8 L) Sahne
1 größere Banane (ca. 220 g)
1/2 Zitrone
1 EL Honig
1 Messerspitze gem. Vanille
25 g Honigmarzipan
1 gestr. TL Getreidekaffee

Diesmal habe ich die Gefäße nicht kaltgestellt - ging auch. Ei trennen und Eiweiß steif schlagen, in den Kühlschrank stellen. Saft einer halben Zitrone in den Zerkleinerer geben, die Banane in Stücken hinzugeben und zu Mus mixen. Vanille, Honig und Eigelb hinzfügen und alles gut mischen. In den Kühlschrank stellen. Sahne steif schlagen. Bananenmasse auf kleiner Einstellung unterziehen, Eiweiß unterheben und noch einmal gut durchrühren.

In jede von sechs Mulden einer Lurch-Muffinform ein Papierförmchen setzen, die anderen zwei Förmchen in passende Gefäße (das Eis wird sonst platt). Die Förmchen mit der Sahnemischung füllen. Die 25 g Honigmarzipan in 8 Scheiben schneiden und in das Eis stecken. Mit Kaffeepulver dekorieren: Vorsichtig mit dem Finger gegen den Löffel mit Kaffeepulver stoßen, so dass etwas über das Marzipan rieselt.

In den Tiefkühlschrank stellen. Etwa 15-20 Minuten vor Verzehr in den Kühlschrank umsetzen.