Apfel-Tarte

Ein Rezept, leicht abgewandelt von S-K aus Remscheid :-)

150 g weiche Butter
1 EL Creme fraiche
100 g Honig
200 g Dinkel
1 Prise Salz
1 TL Backpulver

3 Äpfel (Elstar; 500 g)
3 EL Mandelsplitter

200 g Sahne
2 Eier
1 TL Zimt
1 geh. EL Reismehl
110 g Honig

Dinkel auf Stufe 2 von 9 in der Getreidemühle fein mahlen und mit Backpulver und Salz mischen. Butter mit Creme fraiche und Honig verrühren (Handrührgerät) und mit den Knethaken portionsweise das Mehl unterarbeiten. 30-45 Min in den Kühlschrank stellen.

Einen Springformboden mit Backpapier überziehen, den Teig mit den Händen darauf gleichmäßig glatt drücken, einen Rand hoch ziehen und mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Äpfel (ohne Stiel und Blütenansatz) in Spalten schneiden und diese dachziegelartig auf dem Boden verteilen. Bei 200 °C etwa 10 Minuten backen. Mandelsplitter darüber streuen.

Für den Guß Sahne, Eier Zimt, Reismehl und Honig 5 Minuten lang verquirlen. Über die Äpfel gießen. Ofen auf 175 °C stellen und 25 Minuten lang backen (nach 20 Minuten mit Backpapier abdecken) und dann noch 10 Minuten bei abgestelltem Ofen nachbacken lassen.

Letztendlich ist der Kuchen etwas zu dunkel geworden - beim nächsten Mal würde ich bei 160 °C backen. Lecker iss'er.