Porree-Quinoatopf

Kleinere Hauptmahlzeit für eine Person (1 1/2 Teller); Zubereitungszeit ca. 25 Min, inklusive Gemüseputzen

60 g Quinoa
120 g Wasser
1-2 Stangen Porree (ca. 270 g)
1 Möhre (ca. 110 g)
1 Knoblauchzehe, abgezogen
75 g Wasser
1 Gemüsebrühwürfel salzarm
1/2 TL getr. Thymian
1/2 TL Schabzigerklee
1 gestr. TL Kräutersalz
2 EL saure Sahne
1 EL Pekannüsse

Quinoa in Wasser ca. 12 Stunden einweichen lassen (bei mir hat das Getreide da schon gekeimt). Porreestange putzen: das untere weiße Stück abschneiden und in Scheiben schneiden. Den oberen Teil längs halbieren, die Außenblätter entfernen, die restlichen Blätter, die sich leicht lösen, gut waschen. Das innere zarte Grün und verwertbare Restblätter ebenfalls klein schneiden. Möhre säubern und in Scheiben schneiden Knoblauch klein hacken. Möhren- und Porreestücke mit kaltem Wasser, Knoblauch, Gemüsebrühwürfel und Gewürzen zu dem Quinoa geben. Mit geschlossenem Deckel zum Kochen bringen (auf Stufe 3), auf die kleinste Stufe stellen und 15 Min dünsten lassen.

Herdplatte abstellen, Gericht salzen und saure Sahne unterrühren. Die Pekannüsse in der Hand zerdrücken und als Dekoration auf das Gemüse streuen.