Kokoskugeln

Ca. 120-130 Stück / 2 Backbleche

50 g Kokosflocken
250 ml Kokosmilch
80 g Kamut
400 g Weizen
1/2 TL gem. Vanille
1/2 gestr. TL Kardamom
1 Prise gem. Fenchel
4 schwach geh. TL Weinsteinbackpulver
135 Butter
250 g Honig
1 Prise Salz

Butter 2-3 Stunden vor der Teigzubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.

Kokosflocken mit der Kokosmilch verrühren und 30 Minuten quellen lassen. Getreide mischen und in der Getreidemühle fein mahlen. Mit Backpulver und Gewürzen mischen. Butter erst mit Salz, Honig und Kokosmasse (Handrührgerät) gut durchrühren. Mehl in zwei bis drei Portionen hinzugeben und etwas rühren lassen.

Bei Zimmertemperatur 45 Minuten stehen lassen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Walnussgroße Teigstückchen zwischen den Händen zu Kugeln rollen und auf die Backbleche setzen.

Die Plätzchen bei 160 °C etwa 18 Min (erstes Blech) bzw. 14 Min backen, bis sie hellbraun sind. Es ist wichtig, dass sie nicht zu dunkel werden.