Hafermändelchen

Ca. 120-130 Stück / 2 Backbleche

150 g Mandeln

200 g Nackthafer
200 g Dinkel
4 schwach geh. TL Weinsteinbackpulver
1/2 TL gem. Vanille
1/2 TL gem. Nelken
250 Butter
250 g Honig
1 Prise Meersalz
 

Butter auf warmer Herdplatte (1 von 3) flüssig werden lassen. Mandeln im Zerkleinerer möglichst fein mahlen. Hafer und Dinkel in der Getreidemühle mahlen (Stufe 2 von 9, Hawos Novum). Mit Mandeln, Backpulver und Gwürzen mischen.

Butter mit Salz und Honig (Handrührgerät) gut durchrühren. Mehl erst esslöffelweise und dann nach zwei Dritteln den letzten Teil auf einmal hinzugeben und etwas rühren lassen. Bei Zimmertemperatur 45-60 Minuten stehen lassen.

Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Walnussgroße Teigstückchen zwischen den Händen zu Kugeln rollen und auf die Backbleche setzen. Die Plätzchen bei 160 °C etwa 18 Min (erstes Blech) bzw. 14 Min backen, bis sie hellbraun sind.

Aufgrund des hohen Haferanteils zerlaufen die Kugeln. Wenn die Plätzchen ineinanderlaufen: Nach dem Backen die Berührungsstellen vorsichtig mit einem scharfen Messer durchschneiden.