Porreecremesuppe Exquisa

Einfache Zutaten, einfache Zubereitung (allenfalls der Einsatz des Mixers ist etwas aufwändig, aber vielleicht reicht ja auch ein Mixstab) - eine Suppe, die jedem First-Class-Restaurant zur Ehre gereichen würde. Superlecker, eine echte Empfehlung. Ich habe dazu ein paar Stücke Falafel-Knäcke gegessen, passt auch sehr gut.

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten; mit oder ohne Brot (je nach Apeptit) eine Hauptmahlzeit für eine Person (2 Teller)

1 Stange Porree (ca. 200 g)
2 Kartoffeln (ca. 120 g)
1 Gemüsebrühwürfel salzarm
350 g Wasser

2 EL (= 36 g) Sechskorngetreide
50 g Sahne
1 gestr. TL Salz
frisch gemahlener Pfeffer

gut 1 EL geh. Petersilie
etwas Petersilie zur Dekoration

Kartoffeln gründlich abbürsten, nicht schälen. Porree putzen und beides klein schneiden. Mit dem Gemüsebrühwürfel zum Wasser geben. Bei starker Hitze zum Kochen bringen, dannauf kleinster Einstellung 15 Minuten köcheln lassen. Getreide grob schroten (Stufe 6 von 9, Hawos Novum Getreidemühle) und mit  Sahne, Salz und Pfeffer verrühren und ca. 10 Minuten quellen lassen.

Porreesuppe im Mixer der Küchenmaschine glattrühren. Etwas von der heißen Suppe in die Sahnemischung einrühren, die Sahnemischung zur Suppe geben und aufkochen. Herdplatte abstellen und 5 Minuten nachquellen lassen. Kleingehackte Petersilie unterrühren, mit etwas Petersilie dekoriert servieren.