Käsige Mungbohnensuppe

Eine Hauptmahlzeit für eine Person (2 Teller); Zubereitungszeit (ohne Einweichen): etwa 35-40 Min

70 g Mungbohnen
ca. 210 g Wasser

1 Gemüsebrühwürfel salzarm
6 Ästchen Thymian, 5-6 cm lang
22 g altbackene / zu dunkel geratene Plätzchen (oder 1 TL Honig)
3 Frühlingsknoblauchzehen
2 Tomaten (zusammen 150 g)

75 g saure Sahne
1 TL Kräutersalz
frisch gemahlene bunte Pfefferkörner
2 Scheiben Käse (50 g)
etwas Petersilie

Mungbohnen und Wasser in einen Topf geben, 20-24 Stunden zugedeckt stehen lassen. Gemüsebrühwürfel, von den Zweigen abgestreifte Thymianblättchen, klein gehackten Knoblauch und die Plätzchen (bzw. Honig) hinzugeben. Auf höchster Einstellung zum Kochen bringen. Sobald das Wasser kocht, auf kleinste Flamme stellen. In der Zwischenzeit die Tomaten klein schneiden. Nach 20-25 Min Kochzeit die Tomaten hinzufügen, wieder bei hoher Stufe zum Kochen bringen und wieder auf kleinste Einstellung gehen und 10-15 Min köcheln lassen.

Sahne, Salz, Pfeffer und klein geschnittenen Käse mischen. Unter die heißen Bohnen rühren und aufkochen. Auf dem Teller mit Petersilie verzieren.