Pineapple Parfait

Zubereitungszeit : 15-20 Minuten; ergibt etwa 8 kleine Portionen (jede Portion ca. 44-50 g)

150 g süße Sahne
1 Scheibe Ananas (ca. 240 g brutto)
50 g Creme fraiche
1 Ei
1 EL flüssiger Honig (= 60 g)
1 Messerspitze gem. Vanille
 1 Löffelspitze gem. Ingwer
2 TL Kokosraspeln
ein paar Sultaninen

Kleines Malheur: Ich hatte nur noch ein Ei, beim Trennen war ich zu energisch - und schwupps, war das Eidotter schon angeknackst und mit dem Eiweiß verlaufen. Seufz, musste ich also das Ei so nehmen, ohne schön geschlagenes Eiweiß.

Sahne steif schlagen und auch wieder in den Kühlschrank stellen. Ananas schälen und im Zerkleinerer zu Mus zerkleinern. Mit Ei, Honig, Ingwer- und Vanillepulver und Creme fraiche mischen und gut durchmixen. Die Sahne unter die Ananasmasse rühren und noch einmal gut durchrühren. Acht Lurch Muffinformen mit 3 EL Eismasse füllen. Mit Kokosraspeln bestreuen und eine bis drei Rosinen in die Mitte setzen.

In den Tiefkühlschrank stellen. Etwa 15-20 Minuten vor Verzehr in den Kühlschrank umsetzen.