Die Suppe mit den zwei K

Hauptmahlzeit für eine Person (2 Teller); Zubereitungszeit: ca. 25 Min
Angeregt durch ein Rezept für Blumenkohlsuppe aus "Lust ohne Reue" von Waltraud Becker.

1 Kohlrabi (250 g)
150 g
Kartoffeln
275 g Wasser
1 Gemüsebrühwürfel salzarm
22 g Hirse

3-4 EL süße Sahne
1 gestr. TL Salz
1 gute Prise Muskatnuss
1 Prise Muskatblüte
1 geh. TL Honig
1 Löffelspitze ger. Zitronenschale
2 TL Zitronensaft
20 g Butter

4 größere Blättchen Zitronenmelisse

Kohlrabi schälen und in Stücke schneiden. Kartoffeln gut unter fließendem Wasser abbürsten und in Streifen schneiden. Mit Brühwürfel und Wasser zum Kochen bringen. Hitze auf kleinste Einstellung herunterstellen und 15 Minuten köcheln lassen. Die Hirse auf feinster Einstellung mahlen.

Sahne, Salz, Gewürze, Honig, Zitronensaft und -schale verrühren. Gemahlene Hirse in die Suppe einstreuen und gut verrühren. Aufkochen, Sahnemischung und Butter unterrühren und nochmals aufkochen. Herd abstellen und warten bis die Suppe nicht mehr köchelt.

Melisse klein hacken. Auf dem Teller mit Zitronenmelisse dekorieren. Eins meiner Lieblingsgerichte, habe ich nach dem ersten Löffel geschmeckt. :-)