Sesam-öffne-dich-Plätzkes

Ca. 100 Stück / 2 Backbleche

250 g Butter
150 g ungeschälter Sesamsamen

400 g Dinkel
1 gestr. TL Muskatnuss
1/2 gestr. TL gem. Nelken
1 TL Zitronenschale
1 Päckchen Weinsteinbackpulver
1 Prise Meersalz
250 g Honig
100 Sultaninen oder Rosinen o.ä.

Butter auf warmer Herdplatte (1 von 3) zerlassen. Sesamsamen im Zerkleinerer möglichst fein mahlen (glücklich der, der eine passende Mühle hat, so dauert es doch fast 10 Minuten). Dinkel in der Getreidemühle fein mahlen . Mit Sesam, Gewürzen und Backpulver mischen. Butter mit Salz und Honig gut durchrühren (Küchenmaschine). Mehl in mehreren Portionen hinzugeben und gut rühren lassen.

Bei Zimmertemperatur 30-45 Minuten stehen lassen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Mit einem Teelöffel walnussgroße Teigstückchen entnehmen, eine Rosine darauf setzen und zwischen den Händen zu Kugeln rollen (so dass die Rosinen in der Mitte ist) und auf die Backbleche setzen.

Die Plätzchen bei 160 °C etwa 16 Min (erstes Blech) bzw. 11 Min backen, bis sie hellbraun sind.