Orangenkugeln

Ca. 22 Stück (könnten 26 Stück werden, wenn die Masse richtig ist, siehe unten).

30 g Butter
3 EL flüssiger Honig
Abgeriebene Schale von einer Orange
1 ganz feine Prise gem. Nelken
60 g Nackthafer 
75 g Haselnüsse (Birlin-Mühle)

Butter und Honig auf kleiner Einstellung (1 von 3) erhitzen. Hafer möglichst fein mahlen (Stufe 2-2,5 Hawos Novum Getreidemühle) und mit den gem. Nelken vermischen, Nüsse im Zerkleinerer mahlen. Mit dem Rührblitz (Schneebesen) Orangenschale, Hafer und Nüsse unter die warme Honigmasse rühren.

Wichtig: Mindestens eine Stunde stehen lassen, sonst ist die Masse zu flüssig. Mit einem Teelöffel Stücke abstechen, in der Hand zu Kugeln rollen und in Fackelmann-Papierförmchen legen.

So hatte ich mir das gedacht, nur: Die Masse war nach einer Stunde überhaupt nicht fest :-( Hätte ich sie in den Kühlschrank stellen sollen? Vermutlich war nicht genug Hafer drin zum Quellen. Ich hab schließlich die Förmchen mit einer Sahnespritze gefüllt, das sieht aber auch nicht traumhaft aus, weil das Zeugs eben noch so weich ist. Also erst kalt werden lassen, dann spritzen? Ich werd's bei Gelegenheit nochmal probieren, denn: lecker sind die Dingerkes ohne Zweifel!

Haltbarkeit etwa 14 Tage.