Mohnkartoffeln mit Apfeldip

Hauptmahlzeit für 1 Person; Zubereitungsdauer 30-35 Min

2 größere ungeschälte Kartoffeln (ca. 280 g)
2-3 TL Mohn
2 TL Kräutersalz
ca. 3 EL Olivenöl

1 halber Apfel (ca. 70 g)
1 TL Zitronensaft
1 EL Schmand oder Creme fraiche
2 EL saure Sahne
2 Prisen Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 TL abgestreifte Thymianblättchen

Am schnellsten garen die Kartoffeln mit Schnittfläche nach unten. Geschmacklich ist da ansonsten kein Unterschied.

Entsprechende Fläche eines Backblechs mit Öl einpinseln (ich habe sogar noch eine Silikonplatte untergelegt, ist bequemer, und die etwas eingeölt). Ofen auf 190°C stellen.

Kartoffeln gründlich abbürsten und ungeschält längs teilen. Wie lege ich nun die Kartoffeln aufs Backblech, mit der Schnittfläche oder mit der runden Seite? Also wissenschaftlich experimentiert: (1) Zwei Schnittflächen mit Öl bepinseln, mit der Mohn-Kräutersalzmischung dicht bestreuen. Die Hälften vorsichtig von unten ebenfall mit Öl einpinseln und auf das Backblech setzen. Eine der Hälften von oben nochmals mit etwas Öl betröpfeln. (2) Zwei Kartoffelhälften auf der Schnittfläche mit Mohn/Salz bestreuen und mit der Schnittfläche nach unten auf das Backblech setzen, von oben einpinseln. Backblech in den vorgeheizten Ofen schieben und 30 Minuten backen.

Zitronensaft mit dem Apfel (ungeschält, unentkernt) im Zerkleiner möglichst klein schlagen. Sahne und Schmand untermixen, dann Salz und Pfeffer und zum Schluss den Thymian.