Haferfladen

Knusprig außen, locker innen - empfehlenswert!

50 g Hartweizen
400 g Dinkel
100 g Nackthafer
1 geh. TL Vollmeersalz
1 geh. EL Schmand
330 g Wasser
1 Würfel Bio-Hefe (42 g)
50-60 g Nackthafer

Hartweizen und Dinkel mischen und in der Getreidemühle fein mahlen. Hafer ebenfalls fein mahlen (Messerschmidt Mahlvorsatz feinste Einstellung). Mehl mit Salz, Schmand, Wasser und Hefe in den Thermomix geben und 4 Min. auf "Teigeinstellung" zu einem Teig verarbeiten lassen.

Den restlichen Hafer flocken. Teig in einer Plastikschüssel mit etwas Mehl dünn bestreuen, mit Folie abdecken und an einem warmen Ort 30 Min. gehen lassen. In 12 Portionen zu etwa 80 g teilen und diese in der nassen Hand zu Teigkugeln formen. Die Kugeln mit der Oberseite kurz in Wasser und dann in die Haferflocken tauchen. Auf ein Backblech mit Backfolie setzen, in einem großen Plastiksack geben und nochmals ca. 20 Min. an einem warmen Ort gehen lassen.

In den letzten 5 Min. den Heißluftofen auf 200 °C vorheizen, die Fladen mit Wasser besprühen und 25 Min. bei 180 °C backen.