Zartes Salbeiknäckebrot

125 g Naturreis
125 g Nackthafer
1 TL Salz
1/2 TL Weinstein Backpulver
80 g Olivenöl
130 g lauwarmes Wasser
14 Salbeiblätter

Reis und Hafer fein mahlen (1 Minute Stufe 10 im Thermomix). Salbeiblätter im Zerkleinerer fein hacken und mit den restlichen Zutaten in den Thermomix geben. 3 Minuten auf der Teigstufe kneten lassen. Der Teig ist sehr weich. Ein Stück Backpapier in Größe eines Backblechs auf ein Handtuch legen. Mit einem Teigschaber den Teig gleichmäßig darauf ausstreichen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit einem Teigrädchen Stücke vorzeichnen - wichtig, dass das sehr gründlich erfolgt, denn nach dem Backen bricht das Brot sehr leicht. Papier auf das Backblech ziehen, den Ofen 5-8 Minuten vorheizen.

Heißluftherd: 180 °C; Backzeit: ca. 20 Min. Wenn die Randstücke schneller braun werden, einfach schon vorher rausnehmen. Nach dem Erkalten auf einem Gitter in eine fest schließende Metalldose geben. Ergibt ein herrlich mürbes Gebäck, das jedoch sehr brüchig ist.