Schnelle Pfifferlingspfanne

Angeregt von einem Rezept aus dem Buch "... einfach raffiniert" von Ilse Gutjahr. Übrigens ein Buch, dessen Qualitäten sich für mich erst erschlossen haben, nachdem ich schon eine Weile vollwertig gekocht habe.
Zubereitungsdauer: 15 Minuten; mit einer Scheibe Brot oder einem Brötchen Hauptmahlzeit für 1 Person (ein voller Teller)

200 g Pfifferlinge
30 g Butter
6 Salbeiblätter
1 Tomate
80 g Schmand
1/2 TL Honig
1 TL Kräutersalz
frisch gemahlener Pfeffer

Pfifferlinge abbürsten, heißt es. Ich habe sie gewaschen, mir saß der Dreck zu fest. Butter auf höchster Einstellung in einer Pfanne zerlassen, Pfifferlinge darin anbraten und 5 Minuten köcheln lassen. Tomate würfeln und Salbei klein schneiden. Beides zu den Pilzen geben und 5 Minuten mitköcheln. Schmand unterrühren, Salz, Honig und Pfeffer hinzugeben.

Saulecker! - wenn ich dieses Wort als Nicht-Fleischesserin mal positiv besetzt benutzen darf :-)