Kartoffelpüree mit Tomaten-Erdnusssoße

Hauptmahlzeit für 1 Person (2 Teller); Zubereitungsdauer 30-35 Min

Für das Püree:
330 g Kartoffeln
95 g Wasser (laut Thermomix-Waage; laut meiner Waage mehr!)
1/2 TL Salz

40 g Sahne
30 g Wasser
15 g Butter
1 Prise Muskat

Für die Soße:
170 g Tomaten (2)
60 g Paprika (1/2)
50 g Champignons (3)
70 g Zwiebel (1 mittlere, netto)
35 g Erdnüsse ungesalzen, ungeröstet
2 EL Rapsöl
5-6 EL Wasser
1 gute Prise Salz, Pfeffer,
1/2 TL Rosmarinpesto (ist lecker geworden, hat sich also bewährt!)

Kartoffeln gründlich unter fließendem Wasser bürsten und ungeschält in Stücke schneiden. Mit Wasser und Salz in den Mischtopf des Thermomix geben. Einstellung: 100°C / Stufe 1 / 25 Min.

In der Zwischenzeit die Soße zubereiten: Rapsöl auf höchster Stufe (3 von 3) erhitzen, Erdnüsse darin ganz hell braun rösten. Gehackte Zwiebel hinzufügen und zusammen auf Stufe 2 ein paar Minuten braten. Nach und nach Gemüse und Wasser hinzufügen. Auf Stufe 1 (mit geschlossenem Deckel) köcheln lassen. Wenn noch 5 Minuten auf der Thermomix-Zeitanzeige stehen, Salz, Pfeffer und Rosmarinpesto hinzugeben.

Sahne, 30 g Wasser, Butter und Muskat in den Thermomix geben. Deckel öffnen und die Kartoffeln am Rand mit dem Spatel herunterdrücken. Deckel schließen und 15-20 Sekunden auf Stufe 4 zerkleinern. Fertig!

So einfach habe ich noch nie Püree gekocht. Ein Hoch mal wieder auf den Thermomix ;-) Die Flüssigkeitsmenge würde ich jedoch erhöhen, mir war das Püree ein bisschen zu fest - aber das ist ja auch Geschmackssache.

Bedenken hatte ich erst, weil sich unten am Boden ein Kartoffelfilm abgesetzt hatte. Würde das die Selbstreinigung schaffen? 6 Minuten, 80°C auf Stufe 6, zwischendurch mal den Linkslauf einstellen: Auch das ist prima, der Topf war sauber!