Kartoffelbroccoli-Püree mit Fertigsoße

Hauptmahlzeit für 1 Person (2 Teller); Zubereitungsdauer 30-35 Min

Ich habe von meiner Zeit, in der ich nicht lieber ALLES selbst gemacht habe, noch so ein paar Bio-Fertigsoßen im Schrank. Die eine mit Mindesthaltbarkeit Februar 2006. Ähäm. Ich habe zwei Tage geschwankt, ob ich das ganze Fertigzeug einfach wegwerfen soll. Ich kann nur sehr schlecht Essbares wegwerfen. Und es ist ja immerhin schon "bio". Also ran an den Feind :-)

Für das Püree:
250 g Kartoffeln
140 g Broccoli (Strunk)
130 g Wasser (laut Thermomix-Waage)
1 TL Kräutersalz
1 TL Gemüsebrühe

50 g Sahne
30 g Wasser
25 g Butter
1/2 TL gem. Paprika

Für die Soße:
175 g Alnatura Tomatensoße

Kartoffeln gründlich unter fließendem Wasser abbürsten. Gewaschenen Broccoli und ungeschälte Kartoffeln in Stücke schneiden. Mit Wasser und Salz in den Mischtopf des Thermomix geben. Einstellung: 100°C / Stufe 1 / 25 Min.

Wenn noch 10 Min. übrig sind, die Fertigsoße in einem Topf bei kleinster Einstellung erhitzen..

Sahne, 30 g Wasser, Butter und Paprikapulver in den Thermomix geben. Deckel öffnen und die Kartoffeln am Rand mit dem Spatel herunterdrücken. Deckel schließen und 15-20 Sekunden auf Stufe 4 zerkleinern. Fertig!

Hat mir bestens geschmeckt, also das Püree. Die Fertigsoße schmeckte mir nicht so besonders, das ist, komisch, denn ich fand sie mal superlecker. So entwickeln sich die Geschmacksnerven zum Besseren hin!