Pilz-Pizza

Ein Teil des Teiges der Pizza von vorgestern: siehe Einkorn-Kartoffel-Pizza

Teig:
Teigstück auftauen (bei Raumtemperatur ca. 4 Stunden)

Belag:
2 TL Mehl
2 EL Tomatenfertigsoße Alnatura (oder Tomatenmark)
Pizzagewürz
70 g Champignons frisch
160 g Tomaten
etwas Salz

1 EL Creme fraiche
2 EL saure Sahne
4 EL süße Sahne
3 Prisen Bockshornkleesaat gem.
1 gute Prise Salz
1 geh. EL Sonnenblumenkerne

Passend für eine runde Pizzaform Backpapier ausschneiden und in die Form legen. Den Teig mit nassen Händen noch einmal durchkneten und auf dem Papier verteilen, evtl. mit Hilfe einer kleinen in Wasser getauchten Teigrolle. Mit 2 Teelöffel Mehl bestäuben und während der Zubereitung der anderen Zutaten ruhen lassen.

Champignons und Tomaten in feine Scheiben schneiden. Creme fraiche, saure und süße Sahne mit Salz und Bockshornkleesaat verquirlen. Tomatensoße mit dem Löffel auf dem Teig verteilen, mit Pizzagewürz bestreuen, darüber die Champignons und darauf die Tomaten legen. Jeweils etwas salzen und nochmals mit Pizzagewürz bestreuen. Zum Schluss die Sonnenblumenkerne darüber verteilen..

Die Pizza noch 10 Minuten gehen lassen, in dieser Zeit den Ofen auf 200 °C vorheizen. Backtemperatur: 175°C; Backzeit: 20 Min (besser wäre 25 Min, aber ich war zu gierig...).