Quinoabrötchen

Ergibt 15-16 kleine Brötchen
Ein Experiment mit einem "Brühstück". Davon habe ich in meiner Brotlektüre öfter gelesen, wird viel auch von professionellen Bäckern benutzt. Soll die Klebereigenschaften und Frischhaltung von Brot erhöhen. Das Brühstück hilft dabei, dass das Mehl mehr Wasser aufnimmt, ohne dass der Teig zu flüssig wird, wenn ich mich recht entsinne. Ich habe das sicherlich nicht ganz korrekt gemacht (das Wasser ist korrekterweise 70°C, auch muss das Mehl mehrere Stunden quellen), dennoch: Das Ergebnis ist sehr interessant. Noch abends waren die am Morgen gebackenen Brötchen richtig frisch von innen und knusprig von außen, ich hatte sie ohne Schutz einfach offen stehen lassen.

 

100 g kaltes Wasser
1/2 Päckchen Bio-Hefe (21 g)

100 g Quinoa
250 g kochendes Wasser

60 g Dinkel
340 g Weizen
2 gestr. TL Salz
1 geh. TL Orangenschale *
2 EL Sonnenblumenöl
75 g Wasser
1 EL Mehl

* Die Orangenschale gibt einen sehr aparten Geschmack. Wer das zu gewagt findet, kann sie ja durch Kräuter ersetzen oder ganz weglassen.

Hefe in 100 g Wassers auflösen. Quinoa fein mahlen und 250 g kochendes Wasser über das Mehl gießen, verrühren.

Dinkel und Weizen mischen und fein mahlen. In die Mitte eine Mulde drücken, Hefewasser hineingießen und verrühren, bis sich in der Mitte ein Brei ergibt. Gut zugedeckt (Plastiktüte & Geschirrtuch) 20 Min. gehen lassen. Salz, Orangenschale und Öl an den Rand und Brühstück hinzugeben. Mit einem Löffel verrühren, in der Schüssel mit der Hand weiterkneten (am Rand mit der geballten Faust niederdrücken, dabei Schüssel drehen). Dabei die restlichen 75 g Wassers einarbeiten. Der Teig ist klebrig. Schüssel in Plastik und Geschirrtuch wickeln und 50 Min. gehen lassen.

Nochmals gut durchkneten, dabei 1 EL Mehl einarbeiten. Mit einem nassen Esslöffel Portionen abstechen und in den nassen Händen zu Kugeln rollen. Direkt in Silikon-Muffinförmchen legen. Backblech in eine große Plastiktüte stecken und 30 Min. gehen lassen. In den letzten 10 Min. den Ofen auf 225°C vorheizen, auf den Boden eine feuerfeste Schale mit Wasser stellen. Brötchen besprühen und auf die mittlere Schiene einschieben. Nach 10 Min. die Ofentemperatur auf 220°C stellen. Ofen abschalten und noch 5 Min. nachbacken.

Nochmals einsprühen, aus den Förmchen kippen und auf einem Gitterrost auskühlen lassen.