Safranhörnchen, gefüllt

16 Hörnchen

1 Würfel frische Bio-Hefe (42 g)
160 g Wasser
75 g Sahne
300 g Dinkel
250 g Weizen
1 TL Salz
3 EL Honig (150 g)
2 Tütchen Safran ganz
75 g Butter
200 g Honigmarzipan

 

Hefe in 100 g Wasser verrühren. Dinkel und Weizen mischen und fein mahlen. Hefewasser mit 100 g Mehl zu einem Brei verrühren und in Plastik eingepackt 15 Min. gehen lassen.

Sahne, Safran, Butter und Honig bei leichter Erwärmung lösen (Thermomix 4 Min., Stufe 1, 37 °C). Salz, Wasser, Hefewasser und Mehl hinzufügen und gut verkneten (Thermomix: 2,5 Min., Teigeinstellung; Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Knethaken). Mit der Hand auf einer glatten Fläche 10 Min. nachkneten. Zu einer Kugel formen, mit Wasser einsprühen und in eine Plastikschüssel geben. Plastiktüte darüberstülpen, mit Geschirrtuch abdecken und 60-75 Min. gehen lassen.

Nochmals gründlich 5 Min. durchkneten. Teig halbieren (abwiegen). Aus jeder Hälfte einen runden Fladen formen und auf einen Kreis mit einem Durchmesser von 40-50 cm ausrollen. Jeden Kreis mit einem Messer viermal durchschneiden, sodass sich acht "Tortenstücke" ergeben. Das Marzipan in 16 gleichgroße Stück schneiden, jedes Stück leicht auseinander und plattdrücken und auf die Teigdreicke, oben am breiteren Ende, legen.

Von der breiten Seite her zu einem Hörnchen aufrollen. Zwei Backbleche mit Backfolie auslegen. Je 8 Hörnchen auf ein Blech legen und mit Wasser einsprühen. In eine große Plastiktüte stecken (eventuell Grillhölzchen als Abstandshalter in zwei oder drei Hörnchen stecken) und 30 Min. gehen lassen.

10 Min. lang Ofen auf 200°C vorheizen. Hörnchen nochmals einsprühen. In einen Umluftofen können beide Bleche gleichzeitig eingeschoben werden. Nach 10 Min. Backzeit die Bleche tauschen und nochmals 5 Min. backen. Brötchen noch heiß einsprühen und auf einem Gitterrost auskühlen lassen.

Backzeit: ca. 15 Min. bei 200 °C.