Walnusstorte "Ex-Geburtstag"

Das ist ja nun schon seit Jahren Tradition, dass Ex zum Geburtstag eine triefig-süße Torte von mir bekommt. Da ich aber am Wochenende keine Zeit hatte, etwas vorzubereiten, ging keine Creme- oder Sahnetorte. Also habe ich ein Rezept von Merle (Janas Mutter) leicht abgewandelt.

Dies ist übrigens der zweite Mürbeteig im Leben, der mir gelingt. Ich habe bisher IMMER mit Mürbeteigen auf dem Kriegsfuß gestanden, die rissen, ließen sich nicht ausrollen usw. Seitdem ich die Knetteige mit der Hand zubereite - werden die Teige wunderbar.

Mir persönlich ist die Füllung zu süß; ich denke, das wäre ohne Honig noch schmackhafter.

Teig:
125 g Weizen
125 g Dinkel
1 Prise Salz
75 g Honig (2 EL)
1 Löffelspitze Backpulver
2 geh. TL Orangenschale
50 g saure Sahne (2 EL)
125 g kalte Butter

Füllung:
150 g getrocknete Aprikosen
100 g Datteln
100 g Mandelmus
50 g Wasser
50 g Sahne
50 g Schmand
125 g Honig
1 TL Orangenschale
200 g Walnüsse

Wenn kein Mandelmus-Vorrat vorhanden ist: für das Mandelmus 100 g Mandeln z.B. im Thermomix 3 x 1 Min auf Stufe 10 zermahlen.

Aprikosen in Wasser einweichen (30-40 Min.). In der Zwischenzeit den Teig zubereiten: Getreide mischen und fein mahlen. Bis auf die Butter alle Zutaten in die Mitte des Mehls geben, die Butter in Stückchen schneiden und am Rand verteilen. Mit den Händen gut verkneten, eine Kugel formen, in eine Plastiktüte stecken und 30-40 Min. in den Kühlschrank stellen.

Walnüsse grob hacken (Thermomix: 4 Sek. auf Stufe 4). Aprikosen abtropfen lassen, gut ausdrücken und mit den Datteln im Thermomix pürieren (2 x 10 Sek., Stufe 10). Mandelmus hinzugeben, 2 Min. auf Teigeinstellung verkneten. Restliche Zutaten hinzufügen,  nochmals 2 Min. auf Teigeinstellung kneten und dann 10 Sek. auf Stufe 6. Walnüsse hinzufügen, 2 Min. auf Teigeinstellung kneten lassen.

Den Teig grob halbieren, etwas mehr für den Boden nehmen. In Springformgröße ausrollen (auf einer Tuppervorlage mit eingezeichneten Formen z.B.). Die Springform am Boden mit Backpapier überspannen. Den Teigboden von der Unterlage in die Springform übertragen (z.B. zusammenklappen, auf die Form heben und auseinanderklappen). Einen kleinen Rand hochziehen, dafür eventuell noch etwas  von dem Restteig nehmen. Einige Male mit einer Gabel einstechen.

Ofen kurz auf eingestellt 175°C vorheizen und die Springform 5 Min. backen. Derweil den Restteig ausrollen, diesmal aber ein Stück Haushaltsfolie unterlegen. Das ist zwar lästig beim Ausrollen, da das Teigstück aber sehr dünn ist, lässt es sich dann so prima nachher auf die Füllung auslegen.

Auf den vorgebackenen Boden die Nussfüllung geben, mit einem nassen Teigschaber glatt streichen. Den Teigdeckel auflegen, regelmäßig mit der Gabel einstechen. In den Ofen geben und 30 Min. bei 175°C backen. Ofen ausstellen und noch 10 Min. nachbacken lassen. Auf einem Gitterrost auskühlen lassen.