Feine Kokosbrötchen

12 Stück
Angelehnt an ein Rezept von Barbara Rütting - mit völlig unmöglicher Flüssigkeitsvorgabe. Leider :-)

10 g frische Bio-Hefe (= 1/4 Würfel)
200 g Wasser

100 g Einkorn
100 g Hartweizen
175 g Dinkel
1 Prise Salz

100 g Kokosflocken
2 kleine Äpfel (165 g)
30 g weiche Butter
20 g Honig (1 guter TL)

  1. Wasser in eine Schüssel geben. Hefe einbröckeln und verrühren.
  2. Getreide fein mahlen, mit dem Salz mischen. Die Hälfte des Mehls zum Hefewasser geben. Verrühren, Schüssel in eine Plastiktüte stecken, warm stellen und 45 Min. gehen lassen.
  3. Kokosflocken fein mahlen (z.B. im Thermomix 1 Min. auf Stufe 10), Apfel reiben (z.B. im Thermomix zu der Kokosmasse geben und 30 Sek. auf Stufe 4 zerkleinern). Butter und Honig unterrühren.
  4. Restmehl und Kokosmasse zu dem Hefevorteig geben. Erst mit einem Löffel mit Loch, dann mit den Händen 10 Min. gut durchkneten. Der Teig ist sehr weich und klebt an den Händen, löst sich aber von der Schüssel.
  5. Eine Teigkugel formen, die Schüssel mit dem Teig in eine Plastiktüte stecken. 45 Min gehen lassen.
  6. Den Teig nochmals kräftig durchkneten. Stücke von 70 g abwiegen. Mit bemehlten Händen zu länglichen kleinen Broten formen.
  7. Die "Brote" nebeneinander auf ein mit Backfolie ausgelegtes Backblech legen, jeweils 2 mal quer einschneiden. Mit Wasser besprühen.
  8. Blech in einer Plastiktüte etwa 20 Min gehen lassen. In dieser Zeit den Ofen auf 220°C vorheizen, eine Schale mit Wasser steht auf dem Boden des Ofens.
  9. Auf die mittlere Leiste einschieben (Thermometer zeigte 200°C): Etwa 20 Min. backen, die goldbraunen Laibe müssen beim Klopfen gegen die Unterseite hohl klingen.
  10. Noch heiß mit Wasser besprühen und auf einem Gitterrost auskühlen lassen.