Gefüllte Tomaten auf Blumenkohlschaum

100 % vegane Rohkost
Vorbereitung: 10-12 Stunden: Einweichen der Sonnenblumenkerne; Zubereitungszeit: 10-15 Minuten; Hauptspeise für eine Person.

100 g Sonnenblumenkerne
2 Tomaten (240 g)
140 g Blumenkohl
2 EL Chiliöl (Öl, in das Chilis eingelegt waren, oder Olivenöl)
1 gestr. TL Salz
1 Prise Cayennepfeffer
1/2 gestr. TL Paprika edelsüß
2 Oliven

Für die Soße noch:
3 EL Einweichwasser von Trockenfrüchten (oder Wasser)
1 EL Mandelmus (vorsichtig bei fertig gekauftem - das hat meist keine Rohkostqualität)
1 Prise Salz
Frisch gemahlener Pfeffer
etwas Schnittlauch

Morgens die Sonnenblumenkerne in Wasser einweichen. 10-12 Stunden quellen lassen. Wenn nach der Einweichzeit sehr viel Wasser übersteht, so viel abgießen, dass die gequollenen Kerne nicht mehr mit Wasser bedeckt sind.

Tomaten so auf die Blüte stellen, dass sie fest stehen. Eventuell nachschneiden. Deckel abschneiden und das Innere gut aushöhlen (kommt in die Soße). Blumenkohl im Thermomix (oder mit dem Mixer) fein raffeln, etwa die Hälfte der Sonnenblumenkerne, leicht abgetropft, Öl und Gewürze hinzugeben. Gut durchmixen. Die Tomaten reichlich mit Masse füllen, Deckel schräg aufsetzen und Oliven in die Masse stecken.

Zu der restlichen Blumenkohlmischung die zweite Hälfe der Sonnenblumenkerne (inklusive Einweichwasser) und die  anderen Soßenzutaten geben, sehr fein schlagen (Thermomix 2 x 10 Sekunden auf Stufe 10; Mixer usw. entsprechend), bis sich eine glatt-schaumige Masse ergibt. Soße auf einen flachen Teller füllen, die beiden Tomaten hinein setzen und die Soße mit etwas grob geschnittenem Schnittlauch bestreuen.