Rosineneis purissima

100 % Rohkost; Vorbereitung: 4-5 Stunden Einweichzeit; ergibt 12 kleine Portionen (jede Portion entspricht etwa einer mittelgroßen Eiskugel).

200 g Sonnenblumenkerne
250 g Rosinen
3 Bananen (800 g brutto)
Saft von einer Zitrone
1 TL Zitronenschale * gerieben

40 g Zitronat *
3 Scheiben gedörrte Äpfel (oder 12 Mandeln)

* Keine Fertigware nehmen, da dann Rohkostqualtiät nicht gesichert ist; im Zweifelsfall lieber frische Zitronenschale nehmen und Zitronat weglassen.

Sonnenblumenkerne und Rosinen getrennt in Wasser einweichen. Abtropfen lassen (Rosineneinweichwasser lässt sich gut für Salatsoßen oder zum Einweichen von Frühstücksschrot verwenden). Mit den geschälten Bananen, Zitronensaft und Zitronenschale 3 x 10 Sekunden auf Stufe 10 im Thermomix fein pürieren (geht sicher auch im Mixer).

12 Silicon-Muffinförmchen auf Brettchen stellen, mit der Masse füllen (jeweils 2 gute Esslöffel voll). Die Apfelscheiben vierteln und oben in das Eis stecken. In den Tiefkühlschrank stellen (sobald das Eis hart ist, in einen geschlossenen Behälter setzen). 10-15 Minuten vor dem Essen aus dem Tiefkühlschrank nehmen.