Wirsing-Kartoffel-Auflauf

Zubereitungszeit: ca. 60 Minuten (50 Minuten im Ofen); Hauptmahlzeit für eine Person
Nach fast 5 Tagen in "Essensfeindesland" war dies mein erstes vollwertiges Essen. ENDLICH wieder etwas, das schmeckt, mir bekommt & mich satt macht. Denn das war mit das Schlimmste: Dieser ganze nichtvollwertige "Krempel" macht mich einfach nicht satt.

3 kleine Kartoffeln (200 g)
150 g Wirsing
1 TL Gemüsebrühextrakt
300 g Wasser (könnte weniger sein!)
50 g Petersiliensoße (oder ein Pesto)
1 TL Kräutersalz
1 TL gem. Paprika Edelsüß
3 EL Sahne
2 EL Sonnenblumenkerne
1/2 EL Butter

Kartoffel unter fließendem Wasser sauber bürsten und in Scheiben schneiden. Wirsing in Streifen schneiden. Eine Auflaufform mit Öl auspinseln. Kartoffeln in sehr dünne Scheiben schneiden, aus einem Drittel eine Lage in die Auflaufform legen. Die Hälfte des Wirsings darüber geben, dann eine weitere Schicht Kartoffeln, dann den Rest Wirsing und mit den letzten Kartoffeln oben abschließen. Wasser, Petersiliensoße, Kräutersalz, Paprika und Sahne gut verrühren, in die Form gießen.

Ofen (Heißluft) auf 225°C stellen, die Auflaufform einschieben und ohne Deckel 15 Min backen. Deckel auflegen, weitere 30 Minuten backen. Deckel abnehmen, mit Sonnenblumenkernen bestreuen, Butter aufsetzen und ohne Deckel noch 5-10 Minuten backen.