Erbsencremesuppe

Zubereitungszeit: ca. 40 Min.; sehr reichliche Hauptmahlzeit für eine Person (3 Teller); geplant hatte ich die Suppe für 400 g Flüssigkeit, das wäre aber mit 85 g Erbsen zu breiig geworden. Für eine Suppe empfiehlt sich daher eher 40 g zu nehmen.

85 g getrocknete grüne Erbsen
1 große Möhre (205 g)
20 g Dillstängel mit Dillresten
60 g Zwiebel
1 Knoblauchzehe
700 g Wasser
1 TL g

1 TL Gemüsesalz
frisch gemahlener Pfeffer
1 EL Traubenkernöl

Erbsen fein mahlen (z.B. 1 Minute im Thermomix auf Stufe 1). In einen Topf geben und das Wasser mit einem Rührblitz oder Schneebesen einrühren. Möhre in Stücke schneiden, Dill waschen und klein schneiden, Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Alles zusammen mit dem Gemüse zu den Erbsen geben. Auf großer Hitze zum Kochen bringen, dann soweit herunterschalten, dass die Suppe noch köchelt. Da die Suppe ziemlich breiig ist, dauert es länger als sonst, bis das Gemüse gar ist.

Wichtig: Immer wieder rühren, damit die Erbsenmasse nicht ansetzt. Nach ca. 30-35 Minuten sind die Möhren bissfest-gar.  Salz, Pfeffer und Öl gut unterrühren und servieren.

Tipp: Wer es eilig hat gart das Gemüse mit ganz wenig Wasser in einem getrennten Topf. Dann reichen auch 15-20 Minuten Garzeit.