Spinatsalat mit Apfeldressing

100 % vegane Rohkost
Zubereitungszeit ca. 10-15 Min; Hauptmahlzeit für eine Person

 

Dressing:
1 kleiner Apfel (100 g)
Saft von 1/2 Zitrone
3 EL Macadamianussöl (1)
3 EL Einweichwasser von Trockenfrüchten (2)
1 Messerspitze gem. Mandarinenschale (3)
TL Gemüsesalz Rohkostqualität
frisch gemahlener Pfeffer

200 g Spinat
100 g Sonnenblumenkernsprossen (4)
1 kleine Knolle Rote Bete (90 g netto)

1 EL Petersilie

  1. Aufpassen: das Öl darf nicht aus gerösteten Nüssen hergestellt sein, dann ist es nicht mehr rohköstig
  2. wenn nicht vorhanden: einfach Wasser
  3. Oder andere Schale. Aufpassen bei fertig gekaufter geriebener Schale: das ist ein Industrieprodukt und hat nicht notwendigerweise Rohkostqualität
  4. Keime von 3 EL Sonnenblumenkernen, 48 Std. gekeimt

Spinat gründlich waschen (2 x) und die unteren zusammengewachsenen Enden abknipsen. Die Stängel verwende ich ansonsten auch. Apfel achteln und im Zerkleinerer raffeln. Die anderen Dressingzutaten hinzufügen und schlagen, bis sich eine homogene Soße ergibt.

Abgetropften Spinat klein schneiden und in eine passende Schüssel geben. Die Rote Bete unter fließendem Wasser gründlich abbürsten. Wenn sie schon älter ist, schälen - sonst nehme ich sie auch mit Schale. Würfeln und oben auf dem Spinat am Rand verteilen. In die Mitte des Spinats eine Mulde drücken und die frisch gewaschenen Sprossen hineingeben. Dressing um die Sprossen gießen, dann noch mit Petersilie dekorieren.