Mohnschnecken

Ergibt 15 Stück

1 Würfel Hefe (42 g)
100 g Wasser
50 g Sahne
1 TL Honig

50 g Emmer
450 g Dinkel
100 g Honig
50 g Butter
1/2 Teelöffel Salz
1 TL gem. Zitronenschale
50 g Schmand
75 g Wasser

Füllung:
175 g Mohn
100 g Butter
125 g Honig
1 TL gem. Zitronenschale
50 g Rosinen
100 g Sonnenblumenkerne
5 EL Sahne

Zum Bestreichen:
50 g Butter

Wasser und Sahne mischen, Hefe und Honig in der Mischung auflösen. Getreide mischen und fein mahlen. In die Mitte eine tiefe Kuhle drücken, die Hefeflüssigkeit hineingeben und mit etwas Mehl zu einem dicklichen Brei verrühren. In eine Plastiktüte packen, mit einem Geschirrtuch abdecken und 20 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit 100 g Honig und 50 g Butter in einem kleinen Topf zerlassen, so dass beides flüssig ist. An den Rand der Teigschüssel, auf das Mehl gießen. Salz, Schale und Zitronenschale hinzugeben und erst mit einem Löffel, danach mit der Hand verkneten. Es ergibt sich relativ bald ein recht fester Teig.

Auf eine glatte Oberfläche legen, und gründlich kneten (10-15 Min): Zu einem Rechteck auseinanderdrücken, die Seiten in die Mitte schlagen, umdrehen, und wieder auseinanderdrücken. Ab und zu den Teigstrang nach einer Seite "ziehen". Dabei allmählich 75 g Wasser einarbeiten (die Hand in Wasser tauchen und die auseinandergedrückte Teigplatte bestreichen). Zu einer Kugel formen, in die Teigschüssel legen. In eine Plastiktüte stecken, mit einem Tuch abdecken und 45-60 Minuten gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Füllung zubereiten: Mohn in einer Stahlmühle mahlen. Butter und Honig in einem Topf zerlassen. Mit Mohn und den restlichen Füllungszutaten verrühren und zum Quellen stehen lassen. Teig mit der Teigrolle zu einem großen Rechteck auseinander rollen. Mit der Mohnmasse bestreichen, darauf achten, dass die Masse bis an die Ränder geht.

Von der langen Seite her aufrollen. Mit einem scharfen Messer in ca. 2-3 cm breite Scheiben schneiden.

Die Scheiben nebeneinander auf zwei mit Dauerbackfolie ausgelegte Backbleche legen.

Mit Wasser besprühen, die Bleche jeweils in eine große Plastiktüte packen und 30 Minuten gehen lassen. Die Bleche in den kalten Heißluftofen einschieben (wer keinen Heißluftofen hat, muss nacheinander backen), auf 175 °C stellen und 25 Minuten backen. Nach ca. 17 Minuten evtl. die Bleche drehen, falls der Ofen ungleichmäßig backt. 50 g Butter zerlassen. Wenn die Schnecken fertig gebacken sind, noch heiß mit der Butter bepinseln. Auf ein Kuchengitter geben und abkühlen lassen.