Champignon-Bohnen-Reis

Vorbereitung: 4 Stunden einweichen; Zubereitungsdauer: ca. 30-35 Minuten; Hauptmahlzeit für 1 Person (2 Teller)

40 g Wildreis
30 g Langkornnaturreis
205 g Wasser

1 TL Gemüsebrühextrakt

170 g Champignons
110 g grüne Bohnen
6 eingelegte Bärlauchblätter
20 g Butter
1 gestr. TL Gemüsesalz (oder Kräutersalz)
frisch gemahlener Pfeffer
2 TL Reismehl
4-6 Kirschtomaten

Reis im Wasser mindestens 4 Stunden einweichen. Gemüsebrühextrakt unterrühren. Im geschlossenen Topf bei großer Hitze zum Kochen bringen, wenn Dampf unter dem Deckel austritt, auf kleinste Einstellung stellen und 5 Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Bärlauchblätter klein schneiden. Bohnen (Enden abschneiden) und Champignons (evtl. Schmutz abbürsten, nicht waschen) putzen und in Stücke schneiden. Alles zusammen zu dem Reis geben, wieder mit aufgelegtem Deckel zum Kochen bringen, dann auf kleinster Einstellung 15 Minuten dünsten. Dabei den Deckel nicht anheben.

Butter, Salz und Pfeffer unterrühren. Von der Platte wegziehen, mit Reismehl bestreuen, unterrühren und dann nochmals kurz aufkochen. Einen Teller füllen und mit halbierten oder geviertelten Kirschtomaten dekorieren (einen ähnlichen Farbeffekt erzielt man mit geraffelten Möhren).