Dicke Bohnen exakt 300 g

Zubereitungsdauer: ca. 35-40 Minuten (inklusive Bohnen puhlen); Hauptmahlzeit für 1 Person (1 Teller)

Dienstag ist der Tag, an dem ich abends - Wasser, Gewürze und etwas Dekoration nicht mitgezählt - nicht mehr als 300 g Zutaten verbrauchen "darf". Heute traf es die Bohnen..... Das mit den 300 g mache ich jetzt in der 5. Woche und finde das sehr interessant, weil ich dadurch erst merke, wie viel "man" so in ein Essen tut, ohne es zu bemerken. Und bisher bin ich mit den 300 g immer noch bestens satt geworden.

125 g dicke Bohnen (ohne Schoten)
195 g Kartoffeln
20 g Haselnüsse
7 Esslöffel Wasser

1 gestr. TL Gemüsesalz (oder Kräutersalz)
frisch gemahlener Pfeffer
1/2 TL Liebstöckel gemahlen
1 Messerspitze Koriander

20 g saure Sahne (1 EL)
1-2 TL geh. Schnittlauch

Die Bohnen aus den Schoten puhlen. Die Kartoffeln unter fließendem Wasser gut abbürsten und in Scheiben schneiden. Evtl. Schadstellen entfernen. Haselnüsse sehr grob zerteilen (ich habe sie einfach zwischen zwei Plastiktüten gelegt und mit einer Metalltasse platt geschlagen - spart das Spülen von Geräten).

Wasser in einen kleinen Topf geben. Zuerst die Bohnen, danach Kartoffeln und die Nüsse zum Wasser geben. Wichtig ist, dass die Kartoffeln obenauf liegen, denn am Topfboden setzen sie mit so wenig Wasser schnell an.

Deckel schließen und auf höchster Einstellung zum Kochen bringen, bis Dampf unter dem Deckel entweicht. Auf kleinster Einstellung 15 Minuten dünsten. Dabei den Deckel nicht anheben. Gemüse würzen, das Wasser ist fast vollständig verbraucht.

Gemüse auf dem Teller mit Sahne und Schnittlauch garnieren.