Mangold mit Kartoffelplätzchen

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten (ich habe jetzt 45 Minuten gebraucht, weil ich mir mit dem Timing unsicher war und noch nie Kartoffelplätzchen gebacken hatte. Die Kartoffelmasse hätte übrigens auch ein Drittel weniger sein können - aber mir hat's so gut geschmeckt, da habe ich doch alles aufgegessen). Vor allem die Plätzchen waren ein Gedicht - da hätte ich im Grunde außer einem Salat davor gar nichts mehr gebraucht.

Hauptmahlzeit für eine Person (2 Teller)

Kartoffelplätzchen:
120 g Kartoffeln
1 kleine Zwiebel (20 g)
30 g Creme fraiche
25 g Dinkelmehl
5 g Hirsemehl
1 TL Gemüsesalz
frisch gemahlener Pfeffer
1-2 Ästchen frischer Oregano

2 EL Bärlauchöl zum Ausbacken (oder irgendein Öl)

Mangold:
220 g Mangoldblätter
5 EL Wasser
1 TL Gemüsesalz
1 Prise Muskat
75 g Wasser
1 TL Sahne
2 geh. TL Dinkelmehl

Kartoffelplätzchen:
Zwiebel schälen. Kartoffel unter fließendem Wasser gut abbürsten und ungeschält in grobe Stücke schneiden. Zusammen mittelfein raffeln (z.B. sehr bequem im Zerkleinerer). Mit Creme fraiche, Mehl, gehacktem Oregano, Salz und Pfeffer verrühren.

Das Öl in einer Pfanne auf Stufe 3 (höchste Stufe) erhitzen. Wenn es ein bisschen zischt, wenn ich mit dem Holzlöffel ans heiße Öl komme, aus der Kartoffelmasse 3 flache frikadellenartige Plätzchen formen und in das Öl geben. Nach 1-2 Minuten die Herdplatte auf 2 stellen. Während die Unterseite bruzelt, eine Weile den Deckel auflegen.

Wenn die Unterseite goldgelb ist, die Plätzchen drehen und auf der anderen Seite ebenfalls braten. Bei goldgelb wieder drehen und beide Seiten braten, bis die Plätzchen hellbraun und knusprig sind.

Mangold:
Vom Mangold nur die Blätter nehmen. Gründlich waschen und in Streifen schneiden. Wasser in einen Topf geben, Mangold hinzufügen, Deckel auflegen. Auf höchster Stufe zum Kochen bringen (Deckel nicht mehr anheben), sobald Dampf austritt, auf kleinste Stufe stellen und 10 Minuten dünsten. Salzen und mit Muskatnuss bestreuen. 75 g Wasser, 1 TL Sahne und 2 TL Dinkelmehl glatt rühren, zu dem Mangold geben. Einmal aufkochen.

Das Essen:
Mein Timing war wie gesagt, nicht so gut, der Mangold war zu früh fertig. Am Besten folgende Reihenfolge einhalten:

  1. Kartoffelmasse herstellen
  2. Mangold putzen und in den Topf geben.
  3. Herd anstellen.
  4. Öl erhitzen.
  5. Plätzchen braten.