Bohnenpfanne "am Mittelmeer"

100 % vegan; Hauptmahlzeit für 1 Person = 2 Teller; Zubereitungszeit: ca. 30-35 Minuten (inklusive Bohnen putzen)

165 g Bohnen
85 g Möhre (1 mittlere)
1 kleine Zwiebel (ungeschält 35 g)
1 Knoblauchzehe

2 EL Olivenöl
150 g  Wasser
1 TL Gemüsebrühextrakt

35 g Kamut

2 TL Sonnenblumenkernmus (oder ein anderes Nussmus)
125 g Wasser
Blättchen von 2-3 Ästchen Oregano
1 TL Gemüsesalz (oder ein Kräutersalz)
nach Geschmack: einige schwarze Oliven

Tipp: Wer mehr Bohnen möchte, ersetzt die Möhren durch eine entsprechende Menge Bohnen - es ist dann einfach optisch dezenter.

Gemüse waschen. Von den Bohnen die Ansätze abschneiden, die Möhre in Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. Kamut flocken.

Olivenöl, 150 g Wasser und Gemüsebrühextrakt in einer gusseisernen Pfanne verrühren. Gemüse und Kamutflocken hinzugeben. Deckel auflegen. Auf höchster Einstellung zum Kochen bringen. Wenn Dampf unter dem Deckel ausweicht, Herdplatte auf kleinste Einstellung drehen und 15 Minuten dünsten, dabei den Deckel nicht anheben. Sonnenblumenkernmus, 125 g Wasser und klein geschnittenen Oregano hinzugeben, unter Rühren aufkochen, bis sich das Mus gelöst hat.

Auf dem Teller nach Geschmack mit Oliven dekorieren.