Apfel im Cashewrock

100 % vegane Rohkost; Vorbereitung: 12 Stunden einweichen; Zubereitungszeit: ca. 10-15 Minuten; Frühstück für 2 Personen

6 EL Sechskorngetreide
12 EL Wasser

50 g Cashewnussmus
Saft von 1/2 Zitrone
2 kleine Äpfel (180 g)
1 Nektarine (150 g)
140 g Aprikosen
20 g Cashewnüsse
evtl. 1-2 TL Honig

Getreide grob schroten (Stufe 6 von 9 in der Hawos Novum), mit dem Wasser zu einem dicklichen Brei verrühren und abgedeckt über Nacht stehen lassen (nicht in den Kühlschrank stellen, dann würde u.a. die wertvolle Enzymentwicklung unterbunden).

Morgens den Schrot mit Zitronensaft und Cashewnussmus verrühren. Die beiden Äpfel in kleine Stücke schneiden, jeweils einen in die Mitte eines großen flachen Tellers legen. Schrot sorgsam darüber verteilen, sodass der Apfel gut bedeckt ist. Nektarine in Spalten schneiden, Aprikosen halbieren und gleichmäßig auf dem Tellerrand verteilen. Für Süßschnäbel einen Teelöffel flüssigen Honig über das Schrot tröpfeln lassen (dann ist es natürlich nicht mehr vegan). Die Cashewnüsse oben auf das Schrot setzen. Mit Messer und Gabel servieren.