Stroganoffierte Pilze

Meine Mutter kochte ab und zu ein Gericht, das sie "Boeuf Stroganoff" nannte. Rinderfilet war das, in einer Sahnesoße mit etwas Senf. Die genauen Zutaten weiß ich nicht. Irgendwie hatte ich heute Hunger auf so eine Art Soße. Gemacht, getan.... es kam meiner Vorstellung schon recht nahe. Besser wäre es vermutlich, das Gemüse und die Zwiebeln erst anzubraten. Vielleicht gibt's ja nächste Woche wieder Pilze in der Biotüte.

Zubereitungszeit ca. 25-30 Min; Hauptspeise für 1 Person (2 Teller)

175 g Champignons
150 g grüner Blumenkohl
1 kleine Zwiebel (35 g geschält)
100 g Wasser
1 EL Gemüsebrühextrakt

1 gestr. TL Senf mittelscharf
2 EL Sahne
1 geh. EL Dinkelmehl
50 g Wasser
1 gestr. TL Gemüsesalz
frisch gemahlener Pfeffer
1 TL Creme fraiche
1 kleine Tomate

Wasser und Gemüsebrühextrakt in einer gusseisernen Pfanne verrühren. Champignons wenn erforderlich abbürsten (nicht waschen). Unzerteilt in die Pfanne geben. Zwiebel würfeln, Blumenkohl in Röschen zerteilen (das Strunkende nicht mit verwenden) und auch in die Pfanne geben. Deckel auflegen, auf höchster Einstellung zum Kochen bringen; sobald Dampf unter dem Deckel entweicht, auf kleinste Einstellung stellen und 15 Minuten dünsten.

Den Senf in das verbliebene Wasser in der Pfanne einrühren. Sahne, Mehl, 50 g Wasser, Salz und Pfeffer miteinander gut verrühren, in die Pfanne schütten und unter gelegentlichem Rühren zum Kochen bringen. Creme fraiche einrühren. Einen Teller füllen, die Tomate in Spalten schneiden und das Essen mit den Spalten dekorieren.