Abgedinkelte Broccolipfanne

Zubereitungszeit ca. 25-30 Min; Hauptspeise für 1 Person

175 g Broccoli
1 Nektarine (125 g ohne Kern)
5 EL Wasser
1 TL Gemüsebrühextrakt

50 g Dinkel
1 TL Paprika edelsüß
1 Prise gemahlener Kümmel
1-2 Prisen Endoferm (Gewürzmischung von Brecht)
1/2 TL Gemüsesalz (oder Kräutersalz)
1 EL Öl
40 g saure Sahne *
50 g Wasser
1 TL Sesam ungeschält
2 TL Leinsamen

etwas Petersilie

* Wer das Essen vegan gestalten möchte, nimmt statt der Sahne die entsprechende Menge Nussmus

Wasser und Gemüsebrühextrakt in einer Pfanne verrühren, Nektarine und Broccoli klein schneiden, in die Pfanne geben. Deckel auf die Pfanne legen und auf höchster Einstellung zum Kochen bringen. Sobald Dampf unter dem Deckel entweicht, auf kleinste Einstellung stellen und 8 Minuten (wer lieber bissfest isst, kommt sicher auch mit 4 Minuten zurecht) dünsten.

In der Zwischenzeit den Dinkel fein mahlen, mit Salz und  Gewürzen mischen. Dann mit einem Rührblitz (oder Schneebesen) Öl, Sahne und Wasser unterziehen. Zuletzt die Ölsaat einrühren.

Bei mir war nach 8 Minuten fast keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne, was optimal ist. Den flüssigen Teig gleichmäßig über das Gemüse verteilen. Je nach Pfannendurchmesser reicht das nicht ganz. Deckel wieder auflegen, nochmals auf hoher Einstellung zum Kochen bringen. Dann wieder auf kleinste Einstellung drehen und 10 Minuten garen lassen. Mit ein paar Petersilienbüscheln belegen.