Weiße Belagsauce

Menge: reicht für 2 Pizzen oder eine Lasagne
Hat sich als Soße beim Überbacken bewährt, sozusagen ein "Käseersatz" (wenn man dann das Wort "Ersatz" unbedingt benutzen muss").

40 g Hirse feingemahlen
200 g Wasser
50 g Sahne
1 gestr. TL Gemüsesalz (oder Kräutersalz)
1 gestr. TL Schabzigerklee
etwas frisch gemahlener Pfeffer

Wasser und Sahne mischen. Hirse mit einem Schneebeesen vorsichtig einrühren, dann Salz und Gewürze hinzufügen. Auf mittlerer Hitze zum Kochen bringen, dabei ständig rühren, damit es nicht klumpt. Kann direkt verwendet oder auch zwei bis drei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Mit Einfrieren habe ich noch keine Erfahrung.

Eignet sich als