Butterkohl-Bataten-Auflauf

Zubereitungsdauer: ca. 20-25 Minuten + 45 Minuten Backzeit; Hauptmahlzeit für 2 Person (je 2 Teller)

240 g Butterkohl
5-6 EL Wasser
220 g Süßkartoffel (Batate)
50 g Hirse
375 g Wasser
1 TL Gemüsebrühextrakt
60 g Creme fraiche
2 TL Gemüsesalz (oder Kräutersalz)
1 TL Paprika edelsüß
frisch gemahlener Pfeffer
100 g Roggen

1 Veggie-Käse (140 g)

Butterkohl waschen, in Streifen schneiden. Wasser in einen Topf geben, Kohl darauf legen und den Deckel auflegen, bei höchster Einstellung zum Kochen bringen. Dann auf kleiner Flamme weitere 10 Minuten dünsten lassen, dabei den Deckel nicht anheben. (Lässt sich morgens schon vorbereiten.)

Süßkartoffel gründlich unter fließendem Wasser abbürsten, Schadstellen und Wurzelstellen abschneiden, sonst nicht schälen. In dünne Scheiben schneiden (ich hatte sie teils zu dick geschnitten, dann garen sie nicht gut genug).

Hirse fein mahlen und mit Hilfe eines Rührblitzes (Schneebesens) mit dem Wasser verrühren. Gemüsebrühextrakt, Creme fraiche, Salz, Pfeffer und Paprikapulver gut unterrühren. Roggen flocken und ebenfalls unterrühren.

Eine Auflaufform mit Öl einpinseln. Die Hälfte des Kohls einfüllen. Süßkartoffelscheiben darauf legen, eventuell überlappend. Mit dem Rest Butterkohl bedecken. Soße darüber gießen. "Käse" in Scheiben schneiden und oben drauf legen.

Mit Deckel in den kalten Ofen schieben und 30 Minuten bei 200°C backen. Deckel abnehmen und weitere 15-20 Minuten backen, bis der "Käse" leicht bräunt.