Mangold mit Feigen an veganer Currycremesauce

Zubereitungszeit: ca. 30 Min; reichliche Hauptmahlzeit für eine Person (2 Teller)

Die Menge der Soße ist sehr reichlich. Für eine Person würde vermutlich auch 25-30 g Nussmus reichen. Mir macht das aber nichts, ich esse gerne viel Soße :-) Die Soße steht im Übrigen an Delikatesse einer Sahnesoße in nichts nach!

300 g Mangold
75 g Feigen (4 Stück)
50 g Wasser
1 TL Gemüsebrühextrakt
3 EL glatte Petersilie

Currycremesauce vegan:
1 TL Radieschensaat
1 TL gem. Paprika edelsüß
1 TL Curry
1/2 TL gem. Piment
1/2 TL gem. Cumin
1/2 TL gem. Koriander
1/2 TL gem. Kardamom
1 TL Gemüsesalz (oder Kräutersalz)
2 EL Öl (z.B. Bärlauchöl)
50 g Sonnenblumenkernmus (oder anderes Nussmus; je heller das Mus, umso heller auch die Sauce)

150 g Wasser
50 g Einweichwasser von Trockenfrüchten *

* Es geht auch Wasser oder mehr Einweichwasser - je nach gewünschter Süße

Gemüse:
Mangold waschen und in Streifen schneiden. Feigen in 9 bis 12 Stücke schneiden. Wasser in einen Topf geben, mit dem Gemüsebrühextrakt verrühren. Die Hälfte des Mangolds in den Topf legen, die Feigen darauf verteilen und mit dem Rest des Mangolds abdecken. Deckel auflegen und auf höchster Einstellung zum Kochen bringen, bis Dampf unter dem Deckel entweicht. Auf kleine Einstellung drehen und 15 Min dünsten lassen. Dann mit der fein gehackten Petersilie mischen. Mit der Sauce anfangen, sobald der Mangold auf dem Herd steht.

Currycremesauce vegan:
Gewürze und Salz in einem kleinen Schüsselchen mischen. Diese Schüssel und das abgewogene Sonnenblumenmus neben den Herd stellen. Öl auf Stufe 3 (von 3) erhitzen, dann die Gewürze einrühren, auf 2 stellen. Kurz im Öl rösten. Sonnenblumenkernmus hinzugeben und gut rühren, bis es sich ganz mit den Gewürzen vermischt hat und nicht mehr "klumpt". Wasser / Einweichwasser in Portionen einrühren, dabei drauf achten, dass die Sauce immer glatt bleibt. Auf Stufe 1/2 köcheln lassen, bis der Mangold fertig ist. Je nach Belieben auch vorsichtig mehr Wasser hinzufügen, damit die Soße nicht zu dick wird.

Essen:
Die Hälfte des Gemüses auf einen flachen Teller legen, die Hälfte der Soße daneben gießen, ein Teil soll den Mangold bedecken.