Hildegard's Kraftfrühstück

100 % vegane Rohkost
Vorbereitung: Einweichen 10-12 Stunden; Zubereitungszeit: ca. 10-15 Minuten; Frühstück für 2 Personen
Wann immer ich Muskatnuss in einer Süßspeise verwende, denke ich an Hildegard von Bingen (Dinkelkekse) und da fällt mir die Namensgebung leicht.

6 EL Sechskorngetreide
12 EL Wasser
50 g Sonnenblumenkerne
2 EL Leinsamen
1/2 Zitrone
2 Bananen (340 g ungeschält)
2 Äpfel (205 g)
1/2 TL gem. Muskatnuss
1-2 TL Zitronat (nur bei selbstgemachtem Zitronat ist Rohkostqualität garantiert.)

Abends:
Sechskorngetreide schroten (Stufe 5-6 von 9 in der Hawo's Novum) und in Wasser zu einem dicklichen Brei verrühren. Über Nacht stehen lassen (nicht in den Kühlschrank stellen, dort können sich die wichtigen Vitalstoffe nicht entwickeln). Die Sonnenblumenkerne getrennt einweichen.

Morgens:
Leinsamen schroten (z.B. im Thermomix 3 Sekunden auf Stufe 10). Bananen und Zitrone schälen, Äpfel halbieren. 2 Apfelhälften zur Seite legen, den Rest Obst pürieren (z.B. im Thermomix 1 Minute auf Stufe 4, 13 Sekunden auf Stufe 8). Eine Apfelhälfte würfeln und mit Obstpüree, abgetropften Sonnenblumenkernen und Leinsamen unter den Schrot rühren.

Auf zwei Schüsselchen verteilen. Die verbliebene Apfelhälfte in feine Spalten schneiden, jeweils ein Viertel auf den Schrot legen und eindrücken, damit das weiße Fruchtfleisch nicht oxidiert und hässlich-braun wird. Mit ein bisschen Zitronat dekorieren.