Sellerie mit Proteinschub

Hauptmahlzeit für 1 Person (2 Teller); Zubereitungszeit: ca. 30 Min (schwierig zu schätzen, habe zwischendurch telefoniert)
Ich habe in letzter Zeit so viel über die ungeheuer günstige Kombination von Hülsenfrüchten und Getreide gelesen, dass ich einfach auch richtig Hunger darauf bekommen habe... und es schmeckt ja auch lecker!)

110 g Selleriegrün (von 1/2 Knolle, geputzt)
75 g Sellerie (1/4 Knolle; geschält))
60 g Möhren (2 kleine)
50 g rote Linsen
50 g Emmer
1 TL Bärlauchcreme (oder Gemüsebrühe)
400 g Wasser *

1-2 TL Gemüsesalz
25 g Butter (1 EL)

2-3 TL saure Sahne
etwas Oregano frisch (oder Petersilie usw.)

  1. Selleriegrün sorgfältig unter fließendem Wasser bürsten und in Stücke schneiden. Das geschälte Stück Sellerieknolle würfeln, Möhren in Scheiben schneiden. Emmer grob schroten (Stufe 6 von 9; Hawo's Novum). Gemüse mit Emmer, Linsen, Bärlauchcreme und Wasser* in einen Topf geben.
  2. Zum Kochen bringen. durchrühren (evtl. Wasser nachgießen) und auf kleiner Einstellung 15 Minuten köcheln lassen. Das Gemüse ist dann bissfest.
  3. Salzen, Butter einrühren.
  4. Einen Teller mit der Hälfte des Essens füllen. Saure Sahne drauf klecksen, darauf etwas frisches Kraut legen.

 * Angefangen hatte ich mit 300 g, die waren aber schon beim Aufkochen fast aufgesogen. Also ein wenig checken - liegt daran, wie eifrig "die Platte" auch auf kleiner Einstellung kocht bzw. wie viel Hitze der Topf durchlässt.