Sellerie-mit-allerhand-Salat

Vorbereitungszeit: Einweichen ca. 12 Stunden; Kochen 1,5 Stunden
Zubereitungszeit: 10 Minuten; mit einer Scheibe Brot Hauptspeise für eine Person

Vorarbeiten:

Dressing:
3 EL Standardsalatsoße
3 EL Sonnenblumenöl
1/2 TL Senf

Salat:
80 g gekochter Weizen
80 g gekochte Kidneybohnen
100 g Sellerie (geschält gewogen)
65 g Broccoli
1 kleine eingelegte Tomate (oder etwas frische Tomate - als Deko)

Am Vorabend: Weizen in 200 g Wasser, Kidneybohnen in einem anderen Topf in 250 g Wasser einweichen.

Am Morgen: Weizen im Einweichwasser zum Kochen bringen, dann auf kleiner Einstellung 15 Minuten köcheln lassen. Auf der Herdplatte mindestens 2 Stunden nachquellen lassen. Kidneybohnen im Einweichwasser zum Kochen bringen, dann auf kleiner Einstellung ca. 75 Minuten köcheln lassen. Salz unterrühren und auf der abgeschalteten Herdplatte mindestens eine halbe Stunde abkühlen lassen.

Mittags: Die Dressingzutaten mit der Gabel verschlagen, bis sie eine homogene Soße ergeben. 80 g gekochten Weizen und 80 g gekochte Kidneybohnen in die Soße geben (restlichen Weizen bzw. Bohnen im Kühlschrank für andere Gerichte aufbewahren). Sellerie klein schneiden, Broccoli ebenfalls und beides mit den anderen Zutaten mischen. Oberfläche glatt streichen und die Tomate in die Mitte setzen.

Tipp: Lecker schmeckt dazu bestimmt auch etwas Knoblauch oder gehackte Zwiebel. Da ich aber heute Abend essen gehe, möchte ich mein Gegenüber ungerne schocken :-))