Reisemüsli Nr. 1

100 % vegane Rohkost; Vorbereitung: 12 Stunden einweichen; Zubereitungszeit: ca. 5-8 Minuten; Frühstück für 3 Personen

Noch "geschädigt" von meiner kleinen Osterreise, wo ich nichts Vernünftiges zu essen bekam, hatte ich diesmal vorgesorgt. Neben Brot, Knäckebrot, Plätzchen, Konfekt, Feigen und Nüssen hatte ich allerlei Zutaten für das Frühstück (auch ohne Mühle) mitgenommen: Hirse, Buchweizen, Hafer. Für das erste Frühstück hatte ich am Morgen vor der Reise noch 9 Esslöffel (= 3 Personen) Sechskorngetreide gemahlen und eingeschweißt. Besser ist natürlich frisch, aber wir hatten keine Lust, auch noch Monikas Handmühle einzupacken, obwohl die schnieke aussieht. Da meine beiden Begleiterinnen nicht so ausgiebige "Frühstückerinnen" sind wie ich und man überhaupt in Gesellschaft weniger isst, blieb reichlich davon über.

9 EL Sechskorngetreide, geschrotet
18 EL Wasser
2 Apfel (ca. 300 g)
1 große Birne (ca. 200 g)
30 Mandeln
4 Feigen
1-2 EL Sonnenblumenkerne

Abends:
Getreide mit Wasser zu einem dicklichen Brei verrühren. Über Nacht stehen lassen (nicht in den Kühlschrank stellen, dort können sich die wichtigen Vitalstoffe nicht entwickeln).

Morgens:
Obst klein schneiden, Feigen ebenfalls und mit den Mandeln unter den Schrot rühren. In der großen Schüssel lassen und mit Sonnenblumenkernen bestreuen.