Lachende Pflaumen

100 % vegane Rohkost; Vorbereitung: 12 Stunden einweichen; Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten; Frühstück für 1 Person

3 EL Sechskorngetreide
6 EL Wasser
10 Mandeln
2 getr. Feigen (50 g)

6 g Ingwer
1 kleiner Apfel (80 g)
1/2 Limette
1 EL Sonnenblumenöl
4 EL Einweichwasser

3 gelbe Pflaumen (150 g)
2 Rosinen

Abends:
Getreide grob schroten (Stufe 6 von 9, Hawo's Novum) und mit Wasser zu einem dicklichen Brei verrühren. Über Nacht stehen lassen (nicht in den Kühlschrank stellen, dort können sich die wichtigen Vitalstoffe nicht entwickeln). Mandeln und Feigen getrennt in Wasser einweichen.

Morgens:
Limette schälen, Apfel vierteln, Ingwer und Feigen etwas klein schneiden. Zusammen pürieren (z.B. im Zerkleinerer). Dann Öl und Einweichwasser ebenfalls unterschlagen.

Die Pflaumen entsteinen. Eine halbe und ein achtel Pflaume zurürckbehalten, den Rest würfeln und mit dem Püree unter den Schrot rühren. Die Oberfläche glatt streichen. Die halbe Pflaume halbieren, als "Augen" auf das Müsli legen, die Achtelpflaume als Mund. 2 Rosinen als Pupillen auf die "Augen" legen.

Ist für Kinder nett, aber ich als Erwachsene habe auch meinen Spaß daran gehabt :-)