Sprossende Aliens

100 % Rohkost; Vorbereitung: 48-60 Stunden Sprossen ziehen; 12 Stunden einweichen; Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten; Frühstück für 2 Personen. Diese Art, die Sprossen zu pürieren, ist günstig, wenn jemand z.B. Sprossen im Frühstück nicht mag, wegen der zubbeligen Enden :-)

6 EL Dinkel
50 g Sonnenblumenkerne
1 Limette
4 kleine Äpfel (350 g)
2 TL Honig
245 g Pflaumen (mit Stein gewogen)
2 TL Zitronat

2-3 Tage vorher Dinkel zum Sprossen ansetzen (ergibt 170 g abgetropfte Sprossen), die Keimlinge sollen ganz kurz sein.

Abends:
Sonnenblumenkerne in Wasser einweichen.

Morgens:
Limette schälen, vierteln, Äpfel vierteln und zusammen mit Honig, abgetropften Sprossen und Sonnenblumenkernen pürieren (z.B. im Thermomix: 1 Minute Stufe 4, 13 Sekunden Stufe 8, 4 Sekunden Turbo).  Pflaumen entsteinen, 2 für die Dekoration beiseite legen. Die anderen in Stückchen schneiden und unter das Pürree mischen. Auf zwei Schüsseln verteilen, Oberfläche glattstreichen. Die restlichen Pflaumen sauber halbieren, jeweils mit der Schnittfläche leicht schräg nebeneinander auf das Müsli legen (gibt die Aliens-Augen), das Zitronat als Klecks als Mund deponieren.