Feige à Roggen

100 % vegane Rohkost; Vorbereitung: 12 Stunden einweichen; Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten; Frühstück für 1 Person

3 EL Roggen
6 EL Wasser
10 Mandeln
Saft von 1/2 Zitrone
1 Apfel (105 g)
1 Birne (165 g)
1 frische Feige (88 g)
Kokosstreifen*

Abends:
Roggen mittelgrob schroten (Stufe 6 von 9; Hawo's Novum). Mit dem Wasser verrühren und über Nacht einweichen (nicht in den Kühlschrank stellen). Mandeln getrennt in einem Glas in Wasser einweichen.

Morgens:
Apfel und Birne in Stücke schneiden, mit dem Zitronensaft pürieren (z.B. im Zerkleinerer). Mit dem Schrot vermischen. Die Obstschrotmischung auf einem großen flachen Teller ausbreiten, in die Mitte ein Loch bohren. Die Feige von oben so in Segmente schneiden, dass sie ganz unten noch zusammen hält. In die Mitte des Obstschrots setzen. In jeden Feigenzwischenraum einen Kokosstreifen stecken, den Rand des Schrotbreis ebenfalls mit Streifen belegen.

* Diese Kokosstreifen habe ich aus einem Spezialversand für Rohkost-Lebensmittel. Sind dicker als die bekannten Kokoschips, auch knusprig - extrem lecker, leider auch teuer. Solche Extravaganzen gönne ich mir in den Rohkostphasen dann mal. :-)