Eiskonfekt mit Sonnentropfen

Eigentlich ein "Abfallprodukt" - bei Schokoplätzchen war zu viel Schokolade über, um sie "so zu löffeln". Daher haben Petra und ich einfach noch Sonnenblumenkerne untergerührt (die Menge ist geschätzt, ich habe das Wiegen vergessen). Petra hat sie dann später probiert und sagte "oh, die schmecken ja wie Eiskonfekt!!"

Etwa 12-15 Stück

40 g Kakaobutter
40 g Honig
1 Löffelspitze gemahlene Vanille
1/2 EL Kakao (4 g)
1g Johannisbrotkernmehl
15 g Sahne
ca. 125 g Sonnenblumenkerne

Kakaobutter mit dem Honig auf kleiner Einstellung schmelzen lassen. Die trockenen Zutaten miteinander verrühren. Die Kakaobutter hinzugießen und mit einem Rührblitz (oder Schneebesen) glatt rühren, dabei auch die Sahne hinzugießen. Sobald die Masse glatt und etwas abgekühlt ist, so viel Sonnenblumenkerne unterrühren, dass die Masse die richtige Festigkeit erhält.

Fackelmann-Papierförmchen aufstellen, jeweils 1 Teelöffel Masse einfüllen, auf ein Brettchen stellen und im Kühlschrank fest werden lassen. Dann in eine verschließbare Plastikdose geben.