Butterkohl mit Hafer

Zubereitungsdauer: ca. 25-30 Minuten; reichliche Hauptmahlzeit für 1 Person (2 gut gefüllte Teller)
Unschwer ist an meinen Rezepten momentan ein Haferaufschwung zu erkennen. Ich lese zurzeit das Buch von Joachim Kühnau und Wendel Ganßmann, "Hafer: Eine Element der modernen Ernährung. 1976", das macht mir Appetit auf dieses inhaltsreiche Getreide in allen Variationen!

315 g Wasser
1 TL Gemüsebrühextrakt
50 g Nackthafer
260 g Butterkohl
1 Zwiebel (ungeschält 45 g)
1 Knoblauchzehe
1 geh. EL = 35 g eingeweichte Rosinen
1 TL Gemüsesalz (oder Kräutersalz)
frisch gemahlener Pfeffer
1 EL Kürbiskernöl

Etwas Petersilie. Wasser in einen Topf geben, Gemüsebrühextrakt einrühren. Hafer in die Brühe flocken.

Butterkohl waschen, in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. Gemüse mit den Rosinen zum Hafer geben, Deckel auflegen und bei höchster Einstellung zum Kochen bringen. Einmal gut umrühren, damit der Hafer nicht ansetzt. Deckel wieder auflegen, dann auf kleiner Flamme weitere 15-20 Minuten dünsten lassen. Salzen, pfeffern und Öl unterrühren. Einen Teller füllen und mit etwas Petersilie dekorieren.