Getreidemarzipan mit Schokohaube

Etwa 22 Stück

Marzipan:
50 g Nacktgerste
50 g Nackthafer
50 g Dinkel
125 g Honig
10 g Walnussöl (ca. 3 TL)

Schokohaube:
50 g Kokosnusscreme
45 g Honig
2 Esslöffel Sahne
1 gestr. Esslöffel Kakao (10 g) 2 g Johannisbrotkernmehl)

Gerste, Hafer und Dinkel in einer trockenen Pfanne unter  gelegentlichem Umrühren rösten. Einstellung: Herdplatte 2 von 3. Wenn die Kerne anfangen zu knacken / springen und es gut duftet, Hitze herunterstellen. Nach einigen Minuten Pfanne vom Herd ziehen und das Getreide etwas abkühlen lassen. Dann in einer Getreidemühle fein mahlen.

Mehl mit Honig und Walnussöl zu einer glatten Masse verkneten. Ich habe das mit der Hand gemacht.

Kokoscreme, Sahne und Honig unter geringer Wärmezufuhr zerlassen. Kakao und Johannisbrotkernmehl verrühren, weiche Kokoscrememischung hinzugeben und gut verrühren.

Aus der Marzipanmasse zwischen den Händen Kügelchen rollen, mit der Unterseite in die Schokolade stippen und in Papierförmchen setzen. Mit einem Teelöffel kleine Schokohauben auf die Kugeln setzen. Auf Küchenbrettchen stellen und im Kühlschrank abkühlen lassen.

In einer dicht schließenden Plastikdose im Kühlschrank aufbewahren.