Rettichkartoffeln in Senfsoße

100 % vegan; Zubereitungszeit: ca. 25 Min; Hauptmahlzeit für eine Person (2 Teller)
Ich hatte wieder einen Rettich in der Biotüte. Verzweiflung.... und heute Abend habe ich festgestellt: Gekocht wird der total lecker! Also nie wieder Angst vor der Tüte ;-))

75 g Kokosmilch (Dose)
75 g Wasser
1 Teelöffel Gemüsebrühextrakt

160 g Kartoffeln
150 g weißer Rettich
1 Tomate (100 g)
1 kleine Zwiebel (20 g ungeschält)

1 Teelöffel Senf
1 gestrichener Teelöffel Gemüsesalz
etwas frisch gemahlener Pfeffer
1 Teelöffel Dinkelmehl

etwas Dill

  1. Kokosmilch, Wasser und Gemüsebrühextrakt in einer Pfanne verrühren.
  2. Kartoffeln unter fließendem Wasser gut abbürsten, in dünne Scheiben schneiden. Rettich klein schneiden, Zwiebel schälen und würfeln.
  3. Das gesamte Gemüse in die Pfanne geben, Deckel auflegen und auf höchster Einstellung zum Kochen bringen.
  4. Auf kleinste Einstellung bringen (Deckel nicht anheben!) und 18 Minuten dünsten lassen.
  5. Senf, Salz und Pfeffer einrühren. Dinkelmehl darüberstreuen, gut verrühren und dann nochmals zum Kochen bringen.
  6. Einen Teller füllen und mit Dill dekorieren.