Steckrüben schlicht und köstlich

Im Moment stelle ich fest, dass ich am liebsten Gerichte esse, die nicht viel mit Kräutern und Gewürzen versetzt sind und nicht all zu viele Sorten Gemüse beinhalten. Der Eigengeschmack guten Gemüses ist einfach so herrlich! Ich habe es hier schon fast bereut, dass ich mir nicht Steckrüben pur gekocht habe - wäre zum Angucken natürlich auch etwas langweilig.
Hauptspeise für 1 Person, Zubereitungszeit: 20 Min

50 g Wasser
1 Teelöffel Gemüsebrühextrakt
250 g Steckrübe
100 g Möhre
1 kleiner Apfel (85 g)

12 g gehackte Petersilie (etwa 2 Esslöffel)
max. 1 knapp gestrichener Teelöffel Gemüsesalz
etwas frisch gemahlener Pfeffer
20 g Butter

Wasser und Gemüsebrühextrakt in einem Topf verrühren. Gemüse und Apfel klein schneiden, hinzufügen und Deckel auflegen. Bei stärkster Hitze (Stufe 3 von 3) zum Kochen bringen, bis Dampf unter dem Deckel austritt. Auf kleine Einstellung drehen und 15 Minuten dünsten lassen.

Salzen und pfeffern, Petersilie und Butter unterrühren. Sobald die Butter geschmolzen ist, servieren.

Auf dem Foto sieht das Essen trocken aus. Das täuscht. Obwohl keine Soße dabei ist, ist das Gemüse in der Butter sehr saftig geworden. Ich gestehe: Ich habe den Teller abgeleckt ;-)